Moldawien - Zwischen den Welten

Ein Film von Fritz Ofner, Gerald Knaus

A 2012, 52 Min.

Synopsis

 

MOLDAWIEN - ZWISCHEN DEN WELTEN ist Teil der Dokumentarfilmserie BALKAN EXPRESS, über das unbekannteste Land Europas, mit der geringsten Anzahl an Touristen, das ärmste Land Europas. Nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 wurde Moldawien unabhängig und ist seitdem auf der Suche nach Orientierung. Aus der Kornkammer der Sowjetunion wurde ein Land von Subsistenzbauern, Millionen Menschen gehen als legale oder illegale Arbeitskräfte ins Ausland, in den Dörfern bleiben die Kinder und die Alten zurück.

 

Moldawien ist ein Land zwischen gestern und morgen. Einerseits gefangen in der verklärten Erinnerung an die "Mutter" Sowjetunion, mit freiem Zugang zu Strom und Gas und florierenden Kolchosen. Andererseits ermuntert durch die Perspektive Europa, mit neuen wirtschaftlichen Verknüpfungen, den visafreien Zugang zur EU und die Verschiebung der EU-Außengrenze.

 

Credits

 

Regie:

Fritz Ofner

 

Buch: 

Gerald Knaus

 

Idee & Konzept:


Knut Neumayer


Martin Traxl

Gerald Knaus

 

Wissenschaftliche Recherche:

Adriana Ciobanu

Eggert Hardten

Yana Zabanova


 

Kamera:

Christian Haake

Fritz Ofner

Dominik Spritzendorfer

 

Ton:

Peter Kutin

 

Aufnahmeleitung:

Corina Boaghe

 

Schnitt:

Max Kliewer

 

Produzenten:

Markus Glaser

Michael Kitzberger

Wolfgang Widerhofer

Nikolaus Geyrhalter 

 

Produktion:

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

 

in Koproduktion mit:

ORF

 

Eine Initiative der ERSTE Stiftung

In Zusammenarbeit mit ESI - European Stability Initiative

 

Mit Unterstützung von:

Fernsehfonds Austria / RTR

 

Jetzt Sehen

LOGO-DVD-2_Web21DVD

bei Hoanzl

 

Termine

20.12.2012 00:30

ORF III

26.11.2012 22:55

3sat

28.10.2012 23:05

ORF 2

mit Unterstützung von

orf
3Sat_WS
ESI_Web
ErsteStiftung-Logo-WEB
fernsehfonds_austria

Produktion

ngf