Laut und Deutlich

Ein Film von Maria Arlamovsky

A/D 2002, Stereo, Digi Beta, 16:9, 67 Min. oder 58 Min., Deutsch mit Untertiteln

Synopsis

Fünf Frauen und ein Mann reden über ihr Leben nach sexuellem Missbrauch. Darüber, wie schwierig der Weg vom Opfer zum Überlebenden ist. Sie erzählen, wie sie es geschafft haben, ihre emotionale Verwundung auszusprechen, wie schwer der Weg vom Auftreten erster Symptome zum Überwinden ihres Leidens war. Klare Einstellungen und die Länge der Erzählpassagen bieten den Betroffenen Raum, in vielen kleinen Geschichten und Erinnerungen ein komplexes Bild des Themas zu schaffen.

 

Versionen:

Deutsch (67 min.)

Deutsch mit englischen Untertiteln (67 min.)

Deutsch mit französischer Overvoice (58 min.)

Deutsch mit spanischen Untertiteln (67 min.)

Deutsch mit tschechischen Untertiteln (67 min.)

 

Credits

Regie, Buch:

Maria Arlamovsky

 

Kamera:

Nikolaus Geyrhalter

 

Ton:

Maria Arlamovsky

 


Schnitt:

Nina Kusturica, Maria Arlamovsky

 

Produktionsleitung:

Michael Kitzberger

 

Produzent:

Nikolaus Geyrhalter

 

Produktion:

Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

 

Mit Unterstützung von:

ZDF

3sat

ZDF Dokukanal

Steiermark Kultur

Österreichisches Filminstitut

Filmfonds Wien

Festivals

Prag (2004)
Diagonale, Festival des österreichischen Films, Graz (2003)
Nyon (2003)
Nürnberg (2003)

mit Unterstützung von

zdf
3Sat_WS
ZDF Dokukanal
steiermark logo4c
Filminstitut_WS
FFW_Web 3

Produktion

ngf