Guten Morgen Österreich

Ein Film von Hannelore Tiefenthaler

A 2007, Dolby Digital, 35mm, 1:1,85, 106 Min., Deutsch

Synopsis

Ein Tag im Arbeitsleben Österreichs, 2004.

Neun moderne Heldinnen und Helden der Arbeit im Kampf mit dem Alltag - begleitet, motiviert und beeinflusst durch Österreichs meistgehörten Radiosender - Ö3.

Eine Erfahrungsreise in die Höhen und Tiefen des Lebens als „Human Resource“ und das, was Arbeit darüberhinaus bedeutet.

 

GUTEN MORGEN ÖSTERREICH versucht den Zustand der Arbeitswelt im gegenwärtigen Österreich anhand einer Momentaufnahme zu erkunden.

Neun Protagonisten, allesamt - zumindest am Arbeitsplatz, freiwillig oder unfreiwillig - Ö3-HörerInnen, werden an einem gemeinsamen Tag von Kameras und Ton während ihrer Alltage begleitet.

Aus der arbeitenden Masse löst der filmische Blick neun individuelle Alltagsbiographien - und gibt ihr so Gesichter und Geschichten, Signifikanz und Gefühle (zurück).

Credits

Regie, Buch, Schnitt:

Hannelore Tiefenthaler

 

Kamera:

Robert Angst, Britta Becker, Dietrich Heller, Matias Lackner, Ludwig Löckinger, Christine Maier, Sophie Maintigneux, Jerzy Palacz, Jutta v. Stieglitz, Bernhard Wallentin

 

Ton:

Annegret Fricke, Odo Grötschnig, Joe Knauer, Christel Hornstein-Pedarnig, Bernhard Mehl, Bruno Pisek, Rene Schuh, Elisabeth Tanrikulu, Axel Traun, Ulrike Vetter

 

Produktionsleitung:

Michael Kitzberger

 


Produzenten:

Nikolaus Geyrhalter

Markus Glaser

Michael Kitzberger

Wolfgang Widerhofer

 

Produktion:

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

 

Mit Unterstützung von:

ORF Film/Fernsehabkommen

BKA Kunst

Niederösterreich Kultur

Land Salzburg Kultur

Oberösterreich Kultur

Cinestyria

 

mit freundlicher Unterstützung von Hitradio Ö3

mit Unterstützung von

ORF_FFAbkommen_WS
Bundeskanzleramt_Ö_WS
NÖ abteilungslogo3-kleiner
Kultur Land Salzburg 4c pos 45px
OOE_Foerder_Kulturlogo
cinestyria
hitradiologo

Produktion

ngf